IOS-NEWSLETTER 
Forschung, Veranstaltungen, Publikationen

Seminarreihe des Arbeitsbereichs Ökonomie am IOS

Zeit: Dienstag, 13.30–15.00 Uhr
Ort: Leibniz-Institut für Ost-und Südosteuropaforschung (IOS); vorerst online via Zoom, Link wird mit den Einladungen verschickt!
Programm

Forschungslabor: „Geschichte und Sozialanthropologie Südost‐ und Osteuropas“

Zeit: Donnerstag, 14–16 Uhr (Lehrstuhl) oder 16–18 Uhr (Graduiertenschule und Leibniz-WissenschaftsCampus)
Ort: WiOS, Landshuter Str. 4 (Raum 017)
Programm

Freie Stellen Text
Gastwiss. Programm Text
Leibniz

Jacqueline Nießer

Arbeitsbereich Geschichte

 

 

 

 

 

Publikationen| Lebenslauf | Projekte | Mitgliedschaften | Vorträge

Vorträge

Pain as Call for Change, 9th InASEA Congress „Emotions, Senses and Affects in the Context of Southeast Europe”, September 2018, Zadar, Kroatien

„Alternative Truth“ – Testimony in a Truth Commission, Conference „Testimony. Commemoration. Wellbeing”, 20. April 2018 Universität Sarajevo, und 26. April 2018 “Center for Cultural Decontamination” Belgrad

„Die Wahrheit der Anderen“. Transnationale Vergangenheitsaufarbeitung im postjugoslawischen Raum am Beispiel der REKOM Initiative, Kolloquium zur Ost- und Südosteuropäischen Geschichte, Januar 2018, Universität Leipzig

A Truth Commission that dispenses with the Truth? The ‘Regional Commission for Establishing Facts on the Yugoslav Wars’, ASEEES Annual Convention, November 2015, Philadelphia, USA

Kriegsverbrechen in Bosnien-Herzegowina: Ahndung und Aufarbeitung, zs. mit Prof. Ger Duijzings, öffentliches Forum der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, Juni 2015, LMU München

Coping as Crisis? Dealing with the Yugoslav wars through a regional approach, 7th InASEA Congress "Cultures of Crisis: Experiencing and Coping With Upheavals and Disasters in Southeast Europe", September 2014, Istanbul, Türkei

Transnationale Vergangenheitsaufarbeitung im postjugoslawischen Kontext: Die Koalition für REKOM (Vorstellung und Diskussion der Zwischenergebnisse der Dissertation), Forschungskolloquium "Neue Perspektiven in der südost- und osteuropäischen Geschichte", Januar 2014, Regensburg

“The dilemma about reconciliation” – Investigating a transnational approach to dealing with the past in postjugoslav societies (RECOM), Workshop des Netzwerks "Media and Memoria in South-Eastern Europe", Mai 2012, Supetar, Insel Brać, Kroatien

The journey is its own reward. The Coalition for RECOM, Zukunftswerkstatt des Goethe Instituts „Erinnerungen, Narrationen und Identitäten: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft in Ex-Jugoslawien“, September 2011, Regensburg

Einflüsse von Ansätzen der Vergangenheitsaufarbeitung aus anderen Ländern bei der regionalen Wahrheitskommission auf dem Westbalkan, Doktorandenworkshop “Regionale Geschichte in einer transnationalen Welt”, Juli 2011, Regensburg

The German Reference in Creating a Regional Truth Commission in Post-Yugoslavia, Internationale Konferenz des Einstein Forums und des Hamburger Instituts für Sozialforschung "Translating Atonement: Can Countries learn from each other?" Juni 2011, Potsdam

Between Globalization and Europeanization: Dealing with the past in Post-Yugoslavia, Sommer-Schule des Deutschen Historischen Instituts Paris, RICHIE u. Universität Paris IV-Sorbonne "Towards a European Society? Convergence and Divergence in 20th Century Europe", Juli 2010, Andé, Frankreich